Wilsberg - Aus Mangel an Beweisen

TV-Premiere: 28.01.2012 um 20:15h im ZDF

In dem kleinen Ort Horsthausen bei Münster verschwindet der Sohn des Ehepaars Melanie (Claudia Michelsen) und Thomas Rensing (Stephan Kampwirth). Als eine Lösegeldforderung auftaucht, wird Georg Wilsberg (Leonard Lansink) von Ekki Talkötter (Oliver Korittke) überredet, seinem Cousin Thomas zu helfen und die Geldübergabe zu übernehmen. Aus Angst um ihren Sohn Max wollen sie die Polizei raushalten. Doch Kommissarin Springer wurde längst von Melanie, ohne Wissen ihres Mannes, informiert und greift ein. Auf dem Grundstück von Wolfgang Schwendter (Michael Lott), einschlägig bekannt, findet man ein blutiges T-Shirt von Max. Polizei und Dorfbewohner sehen in ihm den Schuldigen, ohne ihm die Tat wirklich nachweisen zu können. Wilsberg kann nicht glauben, dass es Schwendter war und stößt auf weitere dunkle Geheimnisse im Dorf.

Buch: Jürgen Kehrer
Musik: Dirk Leupolz
Kamera nud Regie: Hans Günther Bücking
Producer: Anton Moho
Junior-Producer: Markus B. Altmeyer
Produzentin: Micha Terjung
Redaktion: Martin R. Neumann